Des taxes et frais supplémentaires peuvent être appliqués.

Appréciations récentes

  • Une belle maison de vacances avec tous ce qu’il faut, dans une belle region
    5 de 5

    Nous avons passé les vacances en deux familles et la maison était parfaite pour ça: deux chambres à l’étage et deux au rez. Nous avons apprecié la cuisine bien équipée, le calme des lieux, un beau village avec son tournoi de pétanque... la machine à laver et lave vaisselle sont des vrais avantages quand il y a autant du monde. Beau sejour, à recommander.

    Date de séjour: Aug 2018
  • ganz okay
    5 de 5

    Ziemlich gut. Tut mir ja leid, liebe Franzosen, aber Ihr könntet Euch wirklich etwas mehr Mühe geben! Die besseren Häuser in Eurem Land findet man offenbar eher bei aglophonen Gastgebern (vgl. "Les Marions" à Chiddes). Dieses Haus wurde sehr konsequent und durchdacht in einen heutigem Wohlbefinden entgegenkommenden Zustand versetzt. Von außen eher französisch unprätetiös, bietet es innen den Luxus von z.B. an jeden der beiden Schlafräume anschließenden, sehr modernen kleinen Bädern, mal Wanne, mal Dusche. Das durchgängig verlegte Eichenparkett ist so angenehm unter den Füßen, dass auf den Hinweis, das Haus doch bitte nicht in Straßenschuhen zu betreten, verzichtet werden könnte. Die Küche ist modern und funktional ausgestattet. Die paar Kleinigkeiten, die noch vermisst wurden, haben wir den Gastgebern benannt und auch schon die Rückmeldung, dass das schnell nachgerüstet wird. Eure Maggiflasche müsst Ihr aber bitte selbst mitbringen. Obwohl sich das Haus auch ohne flauschige Teppichböden im WC sehr englisch anfühlt, ist die Möblierung sowie die übrige Ausstattung überwiegend skandinavisch. Den typisch englischen Rosenduft haben wir wegen Unverträglichkeit ausquartiert. Einen Fernseher gibt es nicht, dafür ein gut funktionierendes WIFI. Das Haus steht direkt an der Hauptmagistrale der 200-Seelen-Gemeinde Beaubery. Mit gelegentlichen Verkehrsgeräuschen muss also gerechnet werden. Das 30-Schild ist Deko. Zugunsten des sehr schönen Bades des kleineren Schlafraums musste die Treppe zum Obergeschoss gehörig Länge einbüßen. Das macht sich mit einer anfänglichen Unsicherheit bemerkbar, die jedoch auch nicht schwindelfreie Personen relativ schnell überwinden können. Der Bäcker im Dorf ist ganz okay. Wenn man richtige Croissants probieren möchte, empfiehlt sich die Fahrt nach Saint-Bonnet-de Joux, 12 km. Die Samstagsmärkte in Cluny (30 km) und Carlieu (40 km) sowie der Sonntagsmarkt in Chalon-sur-Saône (65km) sind fast so gut wie der in Münster. Weitere empfehlenswerte Märkte gibt es wochentags in den umliegenden Kleinstädten. Wenn man mehr braucht, gibt es auch Supermärkte in Charolles (12km) oder La Clayette (14km). Der Email-Verkehr mit den Gastgebern ist freundlich und amüsant. Da er in Engisch erfolgen kann, entfallen die lästigen Sonderzeichen. Bon séjour ruedi

    Date de séjour: Aug 2018
x